Willkommen
Einsichten
Aufstellung
Termine
Anmeldung
Ausbildung
Impressum

Es wirkt bitter wenn uns die Wahrheit einholt,
wenn wir ihr ins Auge schauen müssen ist es herb.
Und doch ist die Wahrheit das heilsamste immer noch, ein Medikament das einen in die Mitte bringen kann.
Den die Mitte fühlt sich leichter an.

Die Brücke bauen wir gemeinsam,
darüber gehen musst du selber
.


Es ist wichtig für unsere Beziehungen, dass Beziehungen zwischen Mann und Frau und zwischen Eltern und Kindern gelingen und sich immer mehr vertiefen. Elementare Begriffe wie Liebe, Schuld, Unschuld oder Gewissen sind Angelpunkte. Diese therapeutische Methode der Innovativen Lebensaufstellung zeigt jedoch, wie bestimmend, hilfreich und lösend sie sein können, wenn man sie richtig versteht und danach handelt.

Was ist eine Innovative Lebensaufstellung?

Diese bezieht sich auf die Familie: Aufstellung des Herkunfssystems (die Familie, in die ich selbst hineingeboren wurde) oder des Gegenwartssystems (meine selbst gegründete Familie).

„Bilder der Liebe, Die Kraft der inneren Bilder erkennen.“

Lebensaufstellung Innovativ ist eine weiterentwickelte, tiefgreifende Form des Familienstellens. Sie erfasst die verschiedensten Ebenen, die bis dahin nicht zugänglich waren.

Dadurch wird uns die Chance gegeben, von der blinden in die wissende und handlungsfähige Liebe zu kommen und dieses zwanghafte Wiederholungsspiel zu durchschauen.

Bei den Lebensaufstellung Innovativ zeigt sich diese blinde Liebe und dadurch können wir diese Kraft entmachten und endlich unser eigenes Sein und Leben verwirklichen.

Jeder von uns kennt es, dass wir Dinge tun, die wir nicht wollen und das, was wir wollen, nicht tun können. Wir werden mit einer solchen innerlichen Wucht gezwungen, aus der blinden Liebe heraus zu leiden, uns selbst zu opfern und ein einsames, unglückliches Sühneleben zu führen. Oft geht es so weit, Leben und Gesundheit dieser ungeahnten tiefen Liebe hinzugeben und für andere, die vor uns waren zu sühnen, von denen wir nichts wissen und die wir auch nicht kannten.

In diesen Aufstellungen können die Teilnehmen ihre Herkunftsfamilie oder auch ihr jetziges Familiensystem mit Hilfe anderer Gruppenmitglieder im Raum aufstellen. Dieser Raum ist ein Energiefeld, in dem diese Aufgestellten, die sog. „Repräsentanten“, die Beziehungen des Klienten angemessen wahrnehmen und wiedergeben. Das geht so weit, dass unbekannte körperliche Symptome und Verhalten sich im Aufstellungsbild zeigen. Indem wir unser inneres Bild unserer Familie nach außen bringen, können wir über raschende Klarheit und tiefes Verständnis für bisher unerklärliche seelische und körperliche Not gewinnen und erkennen. Allzu oft hängt diese Not mit generationsüberschreitenden Schicksalsbindungen im Familiensystem zusammen.

Es werden Zusammenhänge, Verstrickungen bzw. problemstabilisierende Muster erkennbar, wobei die fixierenten Einstellungen und verhärteten erkannten Haltungen gesehen und gelöst werden. Die Klärung von Entscheidungen und die Möglichkeiten zu Lösungen von Krisen werden gefördert. Antworten auf Ursachen für Körpersymptome und Krankheiten werden offensichtlich. Wer die Gelegenheiten nutzt und an einem Seminar Lebensaufstellung Innovativ (Familienstellen) teilnimmt, für den gibt es hilfreiche Wachstumsimpulse und Erkenntnisse für das eigene Leben.

So kann man Probleme lösen, die unbewusst von Generation
zu Generation übertragen werden und uns daran hindern,
dass wir uns wohl fühlen und unser Glück und
unsere Berufung verwirklichen.

Wie funktioniert eine LebensAufstellung?

Ein Aufsteller, also jemand der z. B. sein Herkunftsfamiliensystem anschauen möchte, sucht sich Darsteller aus der Gruppe als Stellvertreter für die einzelnen Familienmitglieder und jemand für sich selbst heraus und bringt sie nach seinem inneren Bild in eine Position zueinander. Diese werden dann nach ihrem Befinden und sonstigen Wahrnehmungen befragt, werden evt. durch fehlende ausgeschlossene Familienmitglieder (z. B. Totgeburten, Abtreibungen, im Krieg gebliebene ...) ergänzt und verändern solange ihre Position, bis sich jeder einzelne im Gefüge wohl fühlt, dann stellt sich der Aufsteller selbst in das erarbeitete Lösungsbild hinein. Verschiedene Lösungssätze und Ordnungsprinzipien innerhalb der Darsteller bringen das Familiengefüge zu einer harmonischen Einheit.

Was ist ein Darsteller?

Ein Darsteller ist ein Stellvertreter in einer Aufstellung, dem die Rolle der Mutter, des Vaters, eines Bruders usw. übertragen wird und der sich dann auch als solche(r) während der Aufstellung gefühlsmäßig bis hin zu Körpersymptomen wahrnehmen kann. Dadurch kann sich der Aufstellende selbst inform seines Stellvertreters (Darstellers) in neutralem Abstand beobachten und seinen Platz im Familien- u. Beziehungsgefüge von außen her erkennen und nachvollziehen.